Wanderkarte und Radroute - Schloss Klippenstein und Umgebung

 

Die Umgebung des Schlosses lädt zum Spazieren, Wandern und Verweilen ein. Auf dieser Karte schlagen wir unseren Gästen die beliebtesten Routen entlang der Röder und durch das Hüttertal wie auch die weitere Umgebung vor.

Wanderkarte Schloss Klippenstein

Schwarze Route: "Wanderweg Naturschutzgebiet Hüttertal"

Vom Schloss Klippenstein aus führt dieser Pfad durch das idyllische Hüttertal. Er führt vorbei am Restaurant Hüttermühle und am Felixturm. Entlang dieses Weges finden sich Hinweisschilder, anhand derer man maßstäblich die Distanzen zwischen den Planeten unseres Sonnensystems ermessen kann. Diese Route endet nach 3 km am Café Variado in Wallroda.

 

Grüne Route: "Rundweg zum Stausee"

Anschließend an die Route durchs Hüttertal, führt ein gut ausgebauter Weg zum Stausee. Immer entlang der Uferlinie gelangt man von Wallroda nach Kleinröhrsdorf, von wo aus der Weg zur Radeberger Stadtrandsiedlung führt. Dieser Rundweg, beginnend beim Schloss ist 14 km lang.

 

Rote Route: "Wanderweg Richtung Feldschlösschen"

Vom Schloss aus, entlang des Hüttertals und am Felixturm vorbei bis zur Stadtrandsiedlung führt der erste Teil dieses Wanderweges. Von dort gelangt man über weitläufige Flurten und Felder am Rande des Friedrichsthals nach Feldschlösschen. Von da aus immer entlang dem Seifersdorfer Tal ist es nicht mehr weit bis Liegau-Augustusbad und dem Ziel dieser Route: der Marienmühle an der großen Röder. Diese Route ist 12 km lang.

Rödertal Radroute

Eine überregionale Radwanderroute, die auf dem Gebiet der Westlausitz beginnt, ist die Röderradroute. Sie folgt dem Verlauf der Großen Röder von der Quelle bei Röderbrunn (Gemeinde Rammenau) über Radeberg, Radeburg und Großenhain bis zur Mündung in die Schwarze Elster in Brandenburg. Abseits großer Touristenströme lässt sich entlang dieser Route die abwechslungsreiche und interessante Landschaft besonders gut mit dem Fahrrad erkunden.

Auf dem Gebiet der Westlausitz gestaltet sich der Streckenverlauf als leichte Tour ohne nennenswerte Steigungen. Die Route verläuft bis Großröhrsdorf parallel zur Produktroute und führt größtenteils abseits vom Straßenverkehr über gut befahrbare Straßen und Wege.Rödertalroute

weitere Radstrecken

Die Rödertalroute ist nur eine der vielen möglichen Strecken für begeisterte Radfahrer.

Die Naturerlebnisroute führt durch romantische Landschaften zu den schönsten Aussichtspunkten, Freibädern und Naturspielplätzen der Region. Viele bleibende Eindrücke verspricht auch die Kulturroute, die zu den besonders sehenswerten Museen, Schlössern und Parks der Region führt. Die Kreativität und der Erfindungsreichtum des Westlausitzer Handwerks stehen im Mittelpunkt der Produktroute, welche an Werkstätten und Hofverkäufe entlang der Route (z.T. nach Voranmeldung) auch die Möglichkeit bieten, den Handwerkern bei der Arbeit über die Schulter zu schauen oder selbst kreativ tätig zu werden.

Routenübersicht Westlausitz